B’SPOQUE magazine

Since 2016, ongoing.

Das B’SPOQUE magazine ist eine freie Publikation die sich mit Themen wie Kunst, Kultur, Sozialem Leben, Urban Lifestyle, Architektur und kritischem Denken, sowie Inklusion auseinander setzt.

Re-Design, development from 2023.

Seit 2016 wurden diesbezĂŒglich mehrere Themenkomplexe neu arrangiert bzw. neu bewertet und einer kunst- und kulturbegeisterten Leser:Innenschaft angepasst. Mit Sitz in Berlin, ist der thematische Schwerpunkt immer wieder auf lokale Veranstalter, Institutionen und deren innere und Ă€ußere Politik, sowie DiversitĂ€t gerichtet.

Magazine:

Neben kulturellen Programmtips, sozialen Kampagnen und politischen Aktionen, sowie Essays und spannenden Artikeln, finden im B’SPOQUE magazine auch regelmĂ€ĂŸig junge und zum Teil bisher unbekannte Autor:Innen und GastbeitrĂ€ge oder visuelle KĂŒnstler:Innen einen Platz in der sorgsam kuratierten Artikellandschaft.

BSPOQUE.com

Typo:

GewÀhlt wurde bereits 2019 die aktuelle Typographische Optik, bestehend aus der Typografie IBM Plex Mono und IBM Plex Serif. Um redaktionelle Inhalte klar zu gliedern wurden die Möglichkeiten auf die folgenden Optionen beschrÀnkt:

Headlines (h1-h3,h5) und Taxonomy grenzen sich durch in der Gewichtung von 700 (Bold) zu den informierenden Elementen (h4,h6, sowie der Bildunterschrift und der Excerpt) in 400 ab.

Fließtexte sind IBM PLEX Serif gehalten und Zitate werden durch einen Kursivschnitt, sowie den Drop Cap ĂŒber vier Zeilen ergĂ€nzt. Eigennamen finden auch hier ihre Auszeichnung durch ein Gewicht von 700 (Bold), sowie der EinfĂ€rbung weiterfĂŒhrender Links.

Logo:

ErgÀnzt wurde die oben benannte Struktur 2022 durch ein neues Logo, welches sich an den 1990er Jahren Berlins anlehnt und in der Obrazec 2.0 gehalten ist.

Colors:

Die gewĂ€hlten Farben wurden weitestgehend anhand der Richtlinien zur Barrierefreiheit ermittelt und orientieren sich an dem VerhĂ€ltnis der optimalen bzw. best möglichen Ratio und betrĂ€gt 6.81:1 (Schwellenwert: grĂ¶ĂŸer als 7:1 fĂŒr AAA, 4,5:1 fĂŒr AA).

Accessibility:

Des weiteren wird das Layout um die entsprechenden Funktionen fĂŒr einen barrierefreien Zugang erweitert und in der barrierefreien BenutzeroberflĂ€che vereinfacht, mit Ziel so inklusiv und divers wie möglich publizieren zu können. Abschließend sind sĂ€mtliche Funktionen fĂŒr Editoren, vereinfacht in der Handhabung und ermöglichen B’SPOQUE’s Zielsetzung im Alltag umzusetzen.

CI:

Auf Grundlage des ermittelten Style wurden folgenden Print Materialien produziert. Darunter fallen eine Visitenkarte, diverse Briefbögen und weitere gedruckte Materialien.

Die Visitenkarte wurde entsprechend der erarbeiteten CI so gestaltet, dass sie sich problemlos auch fĂŒr lĂ€ngere Vor- und Nachnamen eignet. B’SPOQUE wird zudem laufend um weitere Material wie Poster und Flyer, sowie in der digitalen Version um zusĂ€tzliche Funktion und Aktionen erweitert. Mehr hierzu erfahren Sie auf der Website.